Gesund

in der Region

GESUNDHEIT - WELLNESS - LIFESTYLE

Foto: MarinCa- shutterstock.com

Titelfoto: KatharinaBaumann

Leicht in den Alltag zu integrieren und Sie werden sehen: Es tut so gut!

 

Bettina Pritzl, kompetente Kneipp- und Gesundheitstrainerin, zugleich Geschäftsführerin des Kneipp-Vereins Bad Kötzting,  erklärt, wie’s geht:

 

‘Kneipp Dich fit’ - Anwendung:

 

 

Wie wird der Tag werden? Wie kann man bloß morgens schon so gut gelaunt sein? Die wohlige Wärme des Bettes gegen den Stress im Job eintauschen? Nicht immer kitzelt uns die Sonne aus dem Bett und es ist schwer, in die Gänge zu kommen.

 

Es muss doch in so einem Fall eine Alternative zur kalten Dusche geben. Irgendetwas für Morgenmuffel, etwas, was die Laune hebt und uns belebt. Natürlich kann die Kneipptherapie auch da eine Anwendung bieten: das Trockenbürsten. Gerade Wasserscheue und Menschen mit morgendlichen Anlaufschwierigkeiten profitieren von der wasserlosen Anwendung. Die vegetativ stabilisierende und psychisch aktivierende Wirkung tut allen gut, die sich gestresst fühlen, mit niedrigem Blutdruck zu kämpfen haben und durchaus einen Leistungskick brauchen können.

Mit einer sogenannten Waschbürste, bevorzugt mit Naturborsten, wird der Körper in Richtung Herz trocken massiert. Beine und Arme werden mit Längsstrichen und alle Gelenke kreisend mit leichtem Druck zum Herzen hin gebürstet. Beginnen Sie am rechten Fuß, erst außen und dann innen bis zum Oberschenkel. Wiederholen sie die Bürstenmassage am linken Bein. Bürsten Sie kreisend Ihr Gesäß. Weiter geht’s an den Armen von den Fingern bis zur Schulter.  Dann kreisförmig im Uhrzeigersinn über Brust und Bauch. Den Rücken massieren Sie mit der Bürste mit Stiel. Zum Schluss genießen Sie noch eine wohltuende Nackenmassage.

 

Neben der anregenden Wirkung auf Körper und Geist, wird unmittelbar auch die Haut selbst bei ihrer Regeneration unterstützt.

 

Ich wette, Sie haben jetzt ein zufriedenes Lächeln auf dem Gesicht. Es prickelt am ganzen Körper, Sie fühlen sich lebendig und leicht.

 

 

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

© Ostbayern Verlag     Impressum     Datenschutz