Gesund

in der Region

GESUNDHEIT - WELLNESS - LIFESTYLE

FotoAlexandraKa- shutterstock.com

Titelfoto: Mathias Neubauer

Neue Wanderlust gegen Coronafrust!

 

Mit einem leckeren Ziel vor Augen!

Offizielle Zahlen bestätigen eindrucksvoll, was wir schon länger vermutet haben: Der Deutsche hat eine alte Leidenschaft neu entdeckt - Wandern. In Zeiten der Pandemie locken tolle Ziele ohne lange Anfahrt und gesund ist´s obendrein. Aber mal ehrlich: Wenn man ein besonders schönes Ziel vor Augen hat, dann „reißt man sie doch locker runter“ die Wanderkilometer z. B. rauf auf den Hohenbogen. Dort oben in fast 1000 Metern Höhe erwartet Tagesausflügler, Wanderer, Mountainbiker und auch Urlauber, die gerne in paar Tage in der idyllischen Bergwelt abschalten wollen, das Berghaus Schönblick und wie der Name schon verspricht, ein grandioser Ausblick. Je nach Wetter kann man bis tief nach Böhmen schauen und wenn das von der gemütlichen Terrasse aus geht und vor einem dabei ein kühles Getränk und eine deftige Brotzeit steht, ja dann ist die Bergwelt besonders in Ordnung.

Viele Wege und zwei bekannte Wanderrouten führen hinauf zu diesem Wohlfühl-Ort. Bei der  individuellen Tourenplanung je nach Kondition helfen gerne örtliche Tourist-Infos mit kostenlosem Infomaterial und inzwischen auch Apps, die mit Offline-Karten dafür sorgen, dass man auch außerhalb jeglicher Mobilfunknetze gut ans Ziel kommt.

Wandern soll entspannen und Spaß machen, man soll abschalten vom oft stressigen Alltag. Von daher müssen es nicht gleich viele anstrengenden Kilometer werden und auch die Strecke sollte gerade für Neueinsteiger keine unüberwindliche Herausforderung werden. Unser Tipp für Familien: Starten von einem der Wanderparkplätze aus mit dem Fußmarsch. Dieser ist mit Kindern in nicht mal einer Stunde leicht zu bewältigen.

 

Aber am ehesten erlebt man den ganzen Charme vom Berghaus Schönblick entspannt als Endziel mit Übernachtung in einem der preiswerten und schön gestalteten Wanderer-Zimmer. Was man für sich selber braucht, passt locker in den Rucksack.

 

 

 

 

 

 

 

 

Alles andere gibt’s von den Wirtsleuten Juliane und Thomas. Sie bekochen ihre Gäste noch nach Großmutters Art mit bayerisch-böhmischer Küche und abgerundet wird das Ganze kulinarisch von verführerischen Dessert-Kreationen, die es nicht überall gibt. So sorgen sie mit ihrer Mannschaft dafür, dass es einem extrem schwerfällt, sich zu fortgeschrittener Stunde zur Nachtruhe zu begeben.

 

 

Aber hilft ja nix, am nächsten Tag geht’s schließlich weiter über idyllische Pfade durch die schöne Bergwelt. Das ausgiebige Frühstück, bei schönem Wetter immer auf der Terrasse - muss aber unbedingt noch sein. So startet man gut gestärkt und ebenso gut gelaunt zu einem neuen unvergesslichen Wandertag über den Hohenbogen.

Der Schönblick hat noch viel mehr zu bieten, z. B. luxuriöse Suiten mit Whirlpool auf der Terrasse oder unvergessliche Hochzeit-Arrangements.

 

Stöbern Sie mal auf www.schoenblick-hohenbogen.de

 

 

Fotos: wenn nicht anders angegeben: Haus Schönblick

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

© Ostbayern Verlag     Impressum     Datenschutz