Gesund

in der Region

GESUNDHEIT - WELLNESS - LIFESTYLE

FotoA©eduardtitov.com - fotalia.de

Titelfoto: Tobias Schult

 

In der Küche ein echtes Superfood, hat die Pflanze auch in der Medizin längst einen guten Ruf.

HANF

unterschätzte Powerpflanze

Die „Hanfbayern“, Daniel Baumann und Markus Ludwig Kneißl machen aus Hanf echtes Superfood in hochwertigester Qualität. Mit jeder Menge Vitaminen, Mineralien und Fettsäuren ist Hanf in der Küche vielseitig einsetzbar. Hanföl ist weltweit spitze beim Speiseöl. So ist das Hanfsamenöl der Hanfbayern ‚Gschmeidig‘  die Nummer 1 der pflanzlichen Quellen für Omega-3-Fettsäuren.

 

„Der sanfte nussige Geschmack passt bestens zu kalten Salaten, Dips, Brotaufstrichen,“ erklärt Markus Ludwig Kneißl und sein Kollege Daniel Baumann ergänzt: „Auch als Topping für Desserts ist es klasse geeignet. Mit 80% ungesättigten Fettsäuren und wichtigen Mineralien bringt es Power für den Kopf, wirkt entzündungshemmend und blutdrucksenkend. Aber unser anderes Öl hat noch viel mehr in sich!“

 

CHILLIG ALL GOLDEN HANFÖL

mit CBD

 

Dieses neue Öl der Hanfbayern glänzt mit vielen positiven Einflüssen auf die Gesundheit. Schon lange ist die Wirkung auf den menschlichen Körper bekannt. Es ist nicht psychoaktiv und doch kann seine beruhigende und entspannende Wirkung helfen, das Gedankenkarussell oder Grübeln, dass viele von uns kennen und gerade das Ein- oder Durchschlafen schwer macht, zu stoppen. Daneben wirken Bitterstoffe und Terpene entspannend und entzündungshemmend.

 

Das CHILLIG ALL GOLDEN HANFÖL wird aus den Blüten und Blättern hergestellt und enthält die ganze Kraft der Hanfpflanze. Mit ihren schonenden Verfahren teilweise von Hand sorgen die „Hanfbayern“, Markus Ludwig Kneißl und Daniel Baumann für besonders wirkungsvolle hochwertige Produkte.

 

Hanf kommt immer häufiger in medizinischen Bereichen zum Einsatz. Auch bei psychischen Problemen, Angststörungen, Depressionen oder dem heute so verbreiteten Burnout kann Hanf unterstützen. Hierzu gibt es schon verschiedene Studien. Bei einer an der Universität Leipzig durchgeführten Studie zeigte sich, dass bei 32% der CBD-Testpersonen die Angststörungen verringert wurden.

 

Weitere mögliche positive Effekte sind auch weniger Entzündungen im Mundraum und Rachen, verbesserte Durchblutung, Stärkung des Immunsystems und sinkender Blutdruck lässt Kopfschmerzen verschwinden,  Menstruationsbeschwerden werden gelindert. Gute Erfolge wurden auch bei Patienten mit chronischen Schmerzen erzielt sowie unterstützend bei Behandlungen von entzündlichen Gelenkerkrankungen.

 

Die Wirkungen sind nicht abschließend wissenschaftlich bestätigt. Jedoch berichten viele Menschen von den beschriebenen positiven Wirkungen bei den genannten Symptomen und Krankheitsbildern.

 

 

Wertvolle Produkte, Samen und Öle aus Hanf gibt’s auf www.hanfbayer.de

In der Küche sind Hanfsamen vielseitig verwendbar - Salat, Müsli, Smoothie, Frühstücksbrot, Joghurt oder beim Backen und Panieren, Hanfsamen und Öle sind besonders wertvoll für eine bewusste Ernährung, glutenarm, histaminfrei und für Nussallergiker optimal verträglich.

 

Kein chemischer Pflanzenschutz oder künstlicher Mineraldünger: Die Hanffelder bleiben ganzjährig grün und bieten Tieren einen beliebten Lebensraum.

Das könnte Sie auch interessieren: Hanf - Superfood aus Bayern

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

© Ostbayern Verlag     Impressum     Datenschutz