Gesund

in der Region

Titelfoto: R. Dorn

 

GESUNDHEIT - WELLNESS - LIFESTYLE

CORONA-VIRUS: Es wird auch in Zukunft genügend Klopapier geben!

 

Vernünftige Vorsicht - Ja

                           Panik- Nein!

 

 

Keiner weiß so recht, was die Menschen, die derzeit Mengen von Toilettenpapier kaufen, damit vorhaben. „Vielleicht benötigt man es ja, weil aktuell ziemlich viel Sch…..zum Thema Corona-Virus in diversen sozialen Medien und auf WhatsApp verbreitet wird“, kommentiert der Redaktionsleiter von GESUND in der Region das Ganze. „Während meiner Sendung betonte ein absoluter Experte, Prof. Bernd Salzberger, Infektologe am UNI- Klinikum Regensburg, dass man, um sich die Hände gründlich zu reinigen, keine Desinfektionsmittel benötigt. „Wasser und normale Seife reichen völlig“, so Claus Weikel. Wichtig nur, sich die Hände nach jedem „Ausflug“, Einkauf usw. gründlich wäscht! Bedeutet:  mindestens 20-30 Sekunden gründlich alle Stellen einseifen, reinigen und dann auch gründlich abtrocknen. Man muss auch keine zusätzlichen Vitamine zu sich nehmen, um das Immunsystem zu stärken, betont Prof. Bernd Salzberger im Gespräch. Was wir mit einer ausgewogenen Ernährung zu uns nehmen, ist im Normalfall völlig ausreichend. Es besteht also weder Grund zur Panik noch Grund zu Hamsterkäufen. Der einzige Grund, warum es derzeit einschneidenden Maßnahmen wie Schulschließungen und Veranstaltungsabsagen auch bei uns gibt, ist, eine schnelle Ausbreitung des Corona. Virus zu verhindern und somit eine Situation wie z. B. in Italien rechtzeitig zu vermeiden.

Es spricht nichts gegen Familien - Ausflüge an der frischen Luft, gegen Rad - oder Wandertouren. Wichtig: Machen Sie das alles bewusst. Überlegen Sie immer, was Sie dabei angefasst haben und waschen Sie sich mehrmals täglich die Hände (nachdem man z. B. den Einkaufswagen, die Speisekarte im Restaurant oder Türklinken angefasst hat. Händeschütteln sollte man in diesen Tagen vermeiden, ebenso besonders enges Begrüßungszeremoniell mit Küsschen usw. Mit dieser Verhaltensweise besteht kein Grund zur Sorge. “ Den meisten Menschen von uns wird das Virus nicht viel tun,“ so  der Experte.

Ein wichtiger Apell des Mediziners lautet: „Wer gerade etwas kränkelt und meint, er könne das Corona-Virus haben, sollte auf keinen Fall unangemeldet in irgendeine Arztpraxis gehen sondern sich erst einmal telefonisch melden!

Achtung Fake News: Immer wieder werden in den sozialen Medien Falschmeldungen verbreitet, die zu neuer Unruhe und Angst führen. Informieren Sie sich auf seriösen Portalen. Eine gute Möglichkeit hat Radio Charivari auf seiner Homepage eingerichtet. Ein Ticker gleich auf der Startseite www.charivari.com  bietet ständig aktuelle Meldungen aus der Region und weltweit sowie fundierte Aussagen von wirklichen Fachleuten, die helfen, sich richtig zu verhalten und vor einer möglichen Ansteckung zu schützen.

 

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

© Ostbayern Verlag     Impressum     Datenschutz