Gesund

in der Region

Regensburg gilt mit seinen großen ansässigen Firmen längst als „Boomtown“. Und auch wenn in verschiedenen Branchen derzeit eine kleine Flaute herrscht, gibt es nach wie vor echte Chancen auf gute Arbeitsplätze in der Region. Wie kommt man an den Traumjob? Üblicherweise über den langen und oft mühseligen Weg der Bewerbung. Aber es geht auch schneller - und stressfreier. Wie das funktioniert und warum gerade jetzt eine gute Zeit ist, durchzustarten, hat uns Personal-Expertin Alexandra Bencinic von Hofmann Personal erklärt.

Stressfrei zum neuen Arbeitsplatz

„Warum man sich jetzt auf dem regionalen Arbeitsmarkt umschauen sollte, ist leicht erklärt. Auch wenn die Wirtschaft phasenweise etwas schwächelt, ist der Personalbedarf in vielen Bereichen nach wie vor hoch,“ sagt Alexandra Bencinic. Und sie muss es wissen, denn sie arbeitet für Hofmann Personal seit vielen Jahren mit den namhaften Firmen in der Region eng zusammen und kennt die Personalanforderungen. „In der Automobilbranche und auch bei den Zulieferern sind immer wieder gute Stellen frei. Das gleiche gilt für Handwerk und Handel. Die Großindustrie sucht genauso wie der Mittelstand. Wir vermitteln immer wieder Facharbeiter, Techniker und Kaufleute, vom Industriekaufmann bis zum Wirtschaftsingenieur. Auch Produktionshelfer werden gesucht und alle nutzen uns als Personaldienstleister, um Kontakte zu den Firmen aufzubauen.“

Warum sollte man zum Personaldienstleister gehen, wenn man sich auch direkt bewerben kann?

 

Alexandra Bencinic

Regionalleiterin

 

 

„Über uns geht es schneller und stressfreier. Und die Chance, wirklich ein Bewerbungsgespräch zu bekommen, ist deutlich höher. Wir haben den direkten Kontakt zu den Personalverantwortlichen und können aufgrund langjähriger Zusammenarbeit einschätzen, ob Bewerber passen könnten. Wenn ich aus den Bewerbungsunterlagen oder dem gemeinsamen Gespräch erkennen kann, dass die- oder derjenige bei seiner Traumfirma gerade keine Chance hat, sage ich es direkt. Ich kann aber vielleicht Alternativen anbieten, weil gerade ein anderes Unternehmen genau diese Qualifikation benötigt, diese aber nicht durch eine Stellenanzeige öffentlich gemacht hat. Das ist bei großen Unternehmen öfters der Fall.“

 

 

Wie sieht es mit der Bezahlung aus?

Keiner will sich unter Wert verkaufen!

 

„Verstehe ich. Wir möchten gute Mitarbeiter für unsere Niederlassungen finden und diese müssen angemessen bezahlt werden. Sonst kommen sie gar nicht zu uns. Darum ist es unser Ziel, dass unsere Mitarbeiter gut verdienen, möglichst langfristig im Einsatz sind und vielleicht sogar in die Stammbelegschaft wechseln können. Das Gleiche gilt für die Personalvermittlung. Unsere Provision hängt von dem zukünftigen Verdienst unseres Bewerbers ab. Also kämpfen wir natürlich für ein gutes Gehalt. Ich lade jeden Arbeitsuchenden oder Wechselwilligen ein, bei uns in den Niederlassungen vorbeizuschauen und sich beraten zu lassen. Lassen Sie uns gemeinsam ausloten, welcher berufliche Schritt als nächster möglich ist. Warum sich unnötig Stress machen, wenn Karriereplanung und Jobsuche mit unserer Hilfe entspannter ablaufen kann?“

 

Alle Informationen, Stellenangebote und Kontaktmöglichkeiten zu den regionalen Niederlassungen von Hofmann Personal finden Sie bequem auf www.hofmann.info

 

 

 

 

 

Titelfoto: Random House Susanne Krauss

© Ostbayern Verlag             Impressum        Datenschutz