Gesund

in der Region

Titelfoto: R. Dorn

 

GESUNDHEIT - WELLNESS - LIFESTYLE

Anzeige

Ein fester Arbeitsplatz gibt ein Gefühl der wirtschaftlichen Sicherheit und bringt Ruhe in den Alltag.  Die Daten einer Arbeitsmarktstudie belegen jetzt: Zwei Drittel aller Zeitarbeitnehmer finden über Zeitarbeit einen neuen festen Job.

 

 

Mit „Vitamin Z“

schnell zum Nächsten Job

 

Erfreuliche Ergebnisse, die die Studie des unabhängigen Marktforschungsinstitut Lünendonk im Auftrag von Orizon mit über 2.000 bevölkerungsrepräsentativ ausgewählten Arbeitnehmern zutage bringt. „Für viele ist die Zeitarbeit inzwischen eine vielversprechende Zwischenstation. Fast zwei Drittel von ihnen werden anschließend von ihrem letzten Einsatzunternehmen oder einem anderen Unternehmen (‚Drittunternehmen‘) außerhalb der Zeitarbeit angestellt,“ erklärt Tanja Becher vom renommierten Personalunternehmen Orizon.  Beim sogenannten Klebeeffekt geht es meist um die Folgeanstellung beim letzten Einsatzunternehmen.

 

Ein Beispiel: Herr S. ist bei Zeitarbeitsunternehmen X beschäftigt und in einem Unternehmen Y eingesetzt. Unternehmen Y ist von Herrn S.‘ Einsatz überzeugt und bietet ihm nach Ablauf seines Einsatzes einen eigenen, neuen Arbeitsvertrag an. Herr S. wechselt vom Zeitarbeits- zum Einsatzunternehmen in ein Stammarbeitsverhältnis.

 

Die Resultate der Orizon Arbeitsmarktstudie zeigen aber auch, dass der Wechsel zu einem anderen, dritten Unternehmen inzwischen häufiger ist als die Folgebeschäftigung beim letzten Einsatzunternehmen. Ein Drittel (33,1 %) der befragten Zeitarbeitnehmer hat nach Ende des Einsatzes eine solche neue Anstellung gefunden. Die Übernahme durch das letzte Einsatzunternehmen trifft hingegen nur noch für 28,9 Prozent zu. Nimmt man die beiden Werte zusammen, finden ca. 62 % der Zeitarbeitnehmer eine feste Anstellung bei einem neuen Arbeitgeber. Mit anderen Worten: „Vitamin Z“ wirkt.

 

Die Suche nach dem Wunsch-Job

 

Nach über 35 Jahren Erfahrung als einer der größten Personaldienstleister Deutschlands weiß Orizon, worauf es dabei ankommt: Das Unternehmen gehört mit rund 7.000 Mitarbeitern an ca. 100 Standorten zu den Marktführern für den deutschen Mittelstand und wurde 2019 von der WirtschaftsWoche als „Bester Mittelstandsdienstleister in der Branche Personaldienstleistungen“ ausgezeichnet. Zu den wichtigsten Kompetenzbereichen gehören die Personalüberlassung sowie die Direktvermittlung an namhafte Kundenunternehmen aus der Region. Dabei finden sich sowohl in gewerblichen und kaufmännischen Berufsbereichen interessante Jobangebote.

 

Menschlichkeit, Wertschätzung und Erfahrung

 

Damit unterstützt Orizon als Partner bei der individuellen Karriereplanung und unterstützt bei der Suche nach dem Wunschjob. „Unsere Bewerber und Mitarbeiter können sich jederzeit auf intensive Beratung und Betreuung in allen Fragen rund um die Themen Karriereplanung und berufliche Weiterentwicklung verlassen,“ so Tanja Becher, Niederlassungsleiterin in Ingolstadt. Dabei profitieren sie auch von den exzellenten Verbindungen des Unternehmens, das mit internationalen Konzernen, namhaften Mittelständlern und marktführenden Spezialisten den Kontakt pflegt.

 

Sie sind interessiert? Die Teams von Orizon in der Region Donau-Isar an den Standorten Ingolstadt, Straubing und Regensburg freuen sich auf Ihre Bewerbung, Ihren Besuch oder Anruf!

Weitere Informationen: www.orizon.de.

 

 

 

 

Orizon GmbH

Niederlassung Donau-Isar

Frau Tanja Becher

Schillerstraße 2

85055 Ingolstadt

0841 95347-0

t.becher@orizon.de

 

 

 

 

Orizon GmbH

Niederlassung Gaeuboden

Frau Susanne Rochemont

Steinergasse 18

94315 Straubing

09421 861099-0

s.rochemont@orizon.de

 

 

 

 

Orizon GmbH

Niederlassung Oberpfalz

Herr Tobias Zenger

Osterhofener Straße 12

93055 Regensburg

0941 92054-0

t.zenger@orizon.de

 

 

 

 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

© Ostbayern Verlag     Impressum     Datenschutz