Gesund

in der Region

GESUNDHEIT - WELLNESS - LIFESTYLE

Foto: Elena Schweitzer - shutterstock.com

Nachhaltig ökologische Geldanlage

Die Umweltprobleme bleiben ungelöst. Während der Corona-Pandemie erscheint Greta Thunbergs Klimaschutz-Bewegung Fridays for Future so weit weg wie ein Eisberg in der Antarktis. Doch der Klimawandel ist präsent und betrifft immer mehr Lebensbereiche – auch die Finanzbranche. Entsprechend steigt die Nachfrage nach „grünen“ Investments stark an. Erneuerbare Energien wie zum Beispiel Windenergie, Photovoltaik oder Wasserkraft sind unerlässlich, um unsere Umwelt dauerhaft zu schützen.

 

Immer mehr Menschen wollen im

Einklang mit der Umwelt leben

 

Ob regional einkaufen, Ökostrom beziehen oder mit der Bahn reisen - viele Menschen übernehmen bereits heute Verantwortung für die Umwelt und verhalten sich im Alltag bewusst nachhaltig. Eine aktuelle Umfrage bestätigt: Knapp jeder Zweite trifft nachhaltige Kaufentscheidungen und möchte das auch in Zukunft tun – auch bei der Geldanlage.

 

Pangaea Life - Pionier nachhaltiger

Versicherungsprodukte

 

Die erste ökologisch nachhaltige Zukunftsvorsorge mit Direktinvestments in Anlagen erneuerbarer Energien – das ist die Pangaea Life Investment-Rente. Hier sorgen Sonne, Wind und Wasser für klimafreundliche Rendite. Und zwar zu einhundert Prozent. Pangaea Life ist eine Marke der Versicherungsgruppe die Bayerische.

 

Echte Nachhaltigkeit

 

Der Pangaea Life Fonds investiert nicht in Aktien, sondern in konkrete Sachwert-Anlagen. Privatpersonen war es bislang fast unmöglich, direkt in Anlagen regenerativer Energien zu investieren.

Riesige nachhaltige Aktienfonds und ETFs mit unzähligen Großkonzernen im Portfolio können diesen Anspruch selten erfüllen. Was genau mit dem investierten Geld passiert – das bleibt oft ein Geheimnis. Transparenz steht dagegen im Zentrum des Pangaea Life Fonds. Anleger investieren hier ausschließlich in konkrete umweltfreundliche erneuerbare Energie-Anlagen. Aktuell umfasst das Portfolio einen Windpark in Dänemark und Norwegen, zwei Photovoltaik-Parks sowie 21 Kleinwasserkraftwerke in Portugal.

 

Investieren mit Wirkung

 

Verantwortungsbewusste Anleger möchten heutzutage wissen, wie Renditen erwirtschaftet werden bzw. welche Wirkungen ihre Investitionen entfalten. Sicherheit, Rendite und ein positiver Einfluss auf unsere Umwelt stehen bei Pangaea Life im Vordergrund: Windräder, Solarparks und Wasserturbinen sparen jeden Tag CO2. Der Effekt ist messbar: Eine Einmalanlage zum Beispiel von 25.000 Euro reduziert den Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase bereits um 22 Tonnen CO2 - das entspricht der Emission von rund 185.000 Autokilometern.

 

Krisenresistent & nachhaltige Rendite

 

Die Niedrigzinsen werden uns noch länger begleiten. Experten sind sich einig, dass die Sparzinsen durch die gegenwärtige Geldpolitik der Notenbanken auf Jahre hinaus nicht steigen werden. In der Coronakrise zeigt der Pangaea Life Fonds seine robuste Anlagestrategie. Anders als bei Aktienfonds unterliegen die Fondserträge nicht den hohen Schwankungen an den Kapitalmärkten. Seit seiner Auflage im September 2017 liegt die durchschnittliche jährliche Rendite bei 5,4 Prozent (Stand 30.09.2020).

 

 

Ihr Ansprechpartner:

Michael Weigert, Kaufmann

für Versicherungen und Finanzen (IHK)

Generalagentur der Bayerischen

 

Telefon: 09498/9075721

Mobil: 0175/5778800

michael.weigert@diebayerische.de

 

www.diebayerische.de/michael-weigert

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:

© Ostbayern Verlag     Impressum     Datenschutz